Gleichdruckregler

Maximaler Saugdruck für das Entlüftungssystem des Kurbelgehäuses

Für kompaktere Filter

IFT Gleichdruckregler
IFT-Gleichdruckregler

Der IFT-Gleichdruckregler GDR ist ein federgesteuertes Ventil für Gase in Unterdrucksystemen, bei dem der Umgebungsdruck als Referenzdruck dient.

In Kombination mit einem IFT Blow-by-Filter kann damit der Unterdruck im Kurbelgehäuse des Motors unabhängig vom Saugdruck am Blow-by-Filter, innerhalb eines genau definierten Fensters eingeregelt werden. Darüber hinaus sorgt diese Druckregeleinheit dafür, dass an der Ablauföffnung für das im Filter abgeschiedene Öl kein unzulässig hoher Saugdruck auftreten kann.

Dadurch ist es möglich, den maximalen vorhandenen Saugdruck in der Ansaugleitung des Motors für das Entlüftungssystem des Kurbelgehäuses zu nutzen. Die Filtereinheiten können somit kompakt und klein-volumig ausgeführt werden.

Der IFT-Druckregler zeichnet sich durch eine sehr einfache Bauweise, hohe Robustheit und Betriebssicherheit aus. Er ist unempfindlich gegenüber Schwingungsbeanspruchung und chemisch aggressive Inhaltsstoffe des Blow-by-Gases.
Im Gegensatz zu handelsüblichen Membran-Druckreglern benötigt er deutlich weniger Platz und wird ohne Zwischenglied direkt am Blow-by-Filter befestigt.

IFT Gleichdruckregler
Anordnung der Filter nach unterschiedlichen Modellen
Kurbelgehäusedruck
Kurbelgehäusedruck in Abhängigkeit vom Volllastanteil
© 2018 IFT GmbH - Innovative Filter Technology
Wir verwenden Cookies um Ihre Online Erfahrung zu verbessern.
Verstanden